Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Tageswanne



Tageswannen sind diskontinuierlich arbeitende Glasschmelzöfen in denen solche Gläser geschmolzen werden, die nur in geringen Mengen benötigt werden. Der Ofen besteht aus einem feuerfest gemauerten Bassin von 40 bis 60 cm Tiefe (Unterofen), das mit einem Gewölbe von 70 bis 80 cm übermauert ist (Oberofen). Die Schmelzfläche liegt bei maximal 10 m², die Schmelzleistung zwischen 0,4 und 0,8 t/m². Der Arbeitszyklus ist Einlegen – Schmelzen – (Läutern) -Abstehen – Ausarbeiten. Tageswannen können die Glasqualität von Hafenöfen nicht erreichen, weshalb sie für höchste Ansprüche nicht verwendet werden.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Tageswanne aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.