Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Tastschnittgerät



Ein Tastschnittgerät, auch Perthometer genannt ist ein Messgerät für die Charakterisierung der Rauheit von Oberflächen.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Das Tastschnittgerät funktioniert ähnlich wie ein Schallplattenspieler. Mit einer Tastspitze fährt man auf der Oberfläche eines Festkörpers entlang. Die Unebenheiten werden vom Tastkopf in das Gerät geleitet und dort in elektrische Signale umgewandelt. Diese Signale dienen zur Ermittlung verschiedener Kennwerte, welche die Oberflächenrauigkeit charakterisieren.

Die Geometrie der Tastspitze hat großen Einfluss auf die ermittelten Kennwerte. Sie ist deshalb ebenso wie das gesamt Messverfahren genormt. Am häufigsten wird ein Tastspitzenradius von 5 µm und ein Spitzenwinkel von 60° verwendet. Genormt sind jedoch auch Radien von 2 und 10 µm und Winkel von 90°.

Literatur

  • DIN EN ISO 3274 - Nenneigenschaften von Tastschnittgeräten
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Tastschnittgerät aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.