Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Trichter



      Ein Trichter (von lateinisch: traiectorium) ist ein Gerät, mit dessen Hilfe man Flüssigkeiten oder kleingekörnte Stoffe in Gefäße mit kleiner Öffnung z. B. Flaschen einfüllen kann, ohne dabei etwas zu verschütten. Bei hochwertigen Trichtern ist der Hals (der dünne Teil) mit einer Kerbe versehen, welche dazu dient, Luft aus dem zu befüllenden Gefäß entweichen zu lassen.

Das Verb eintrichtern bedeutet umgangssprachlich „jemandem etwas zwangsweise beibringen“.

Siehe auch: Nürnberger Trichter, Bierbong

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Trichter aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.