Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Vakuumheber



Saugheber sind Geräte zu Heben von Lasten/Gegenständen mit glatten Flächen.

Wirkungsweise

Das Prinzip des Saughebers beruht dabei darauf, dass ein Unterdruck zwischen der Scheibe des Saugheber und der glatten Fläche des zu transportierenden Objekts entsteht. Eine klassische Anwendung für Saugheber ist der Transport von Glasscheiben.

Für den Transport von schweren Gütern werden spezielle Hebeanlagen eingesetzt.

Hier wird der Unterdruck mit Hilfe einer Vakuumpumpe erzeugt, so dass auch schwere Beton- oder Stahlteile angehoben werden können.

Als Variante des Saughebers für Textilflächen wie z.B. Teppichplatten gibt es den Krallenheber. Der Krallenheber besteht aus einem Griff und daran befestigten Kopfplatten mit Stahlstiften, die sich durch das Betätigen einer Mechanik in dem Teppichbelag verkrallen. Somit lassen sich auch Doppelbodenplatten mit Textilbelag einfach aufnehmen.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Vakuumheber aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.