Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Verarbeitungshilfsstoff



Verarbeitungshilfsstoffe (im internationalen Sprachgebrauch processing aids) sind Stoffe, die zur Be- und/oder Verarbeitung Lebensmitteln zugesetzt werden und anschließend wieder entfernt werden oder die dann keine technologische Wirkung mehr im fertigen Lebensmittel haben.

Beispiel: Zugabe von Lab zur Käseherstellung, Enzymzugabe zur Traubenzuckerherstellung.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Verarbeitungshilfsstoff aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.