Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Wärmeleitkleber



Wärmeleitkleber sind Zweikomponentenklebstoffe, meist auf Epoxidbasis, die zur Montage von Kühlkörpern dienen. Sie weisen eine erhöhte Temperaturstabilität auf und behalten ihre Festigkeit teilweise bis über 200 °C. Zur Verbesserung der Wärmeübertragung werden auch Füllstoffe eingesetzt. Gegenüber Wärmeleitpaste ist die Wärmeleitfähigkeit in der Regel spürbar schlechter und die Verbindung normalerweise nicht ohne Zerstörung von Bauteilen lösbar.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Wärmeleitkleber aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.