Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

William de Wiveleslie Abney



Sir William de Wiveleslie Abney (* 24. Juli 1843 in Derby; † 3. Dezember 1920 in Folkestone) war ein britischer Chemiker.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Abney arbeitete über die chemischen Grundlagen der Photographie, vor allem der Farbphotographie. Außerdem lieferte er Beiträge zum Mehrfarbendruck, zur Farbenlehre (Abney-Gesetz: Die Leuchtdichte einer durch additive Farbmischung erhaltenen Farbe ist gleich der Summe der Leuchtdichten der einzelnen Mischkomponenten) und zum Farbensehen (nach ihm und Wilhelm von Bezold sind bestimmte wahrnehmungspsychologische Erscheinungen, zusammengefasst als Bezold-Abney-Phänomen, benannt) sowie über Astrophotographie und -photometrie.

1878-79 entwickelte er Emulsionen für die Sofortbild- und Infrarotphotographie. Er erfand 1873 den Ölumdruck, entdeckte 1880 das Hydrochinon, eine der wichtigsten fotografischen Entwicklersubstanzen und entwickelte Emulsionen für Sofort- und Infrarotbilder.

1876 wurde er zum Mitglied der Royal Society gewählt, 1878 wurde er mit der Rumford Medal der Royal Society ausgezeichnet.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel William_de_Wiveleslie_Abney aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.