Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Yuan T. Lee



Yuan T. Lee (* 19. November 1936 in Hsinchu, Taiwan, Japanisches Kaiserreich, heute: Republik China) ist ein taiwanischer Chemiker.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Im Jahr 1986 wurde er gemeinsam mit Dudley R. Herschbach und John C. Polanyi „für ihre Beiträge zur Dynamik von elementaren chemischen Prozessen“ mit dem Nobelpreis für Chemie ausgezeichnet. Y. T. Lee ist Mitglied der International Academy of Science, die einen Y. T. Lee Award für komplexe, fächerübergreifenden Vorhaben, durch die bislang vernachlässigte Aspekte einer ansonst bekannten Problematik oder die Einsetzbarkeit von Methoden für andere Fachbereiche und Fragestellungen aufgewiesen werden, verleiht.

Y. T. Lee ist derzeit Präsident der Academia Sinica, wofür er die US-amerikanische Staatsbürgerschaft aufgeben musste.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Yuan_T._Lee aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.