Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Zementleim



Zementleim ist eine zähflüssige Mischung aus Zement und Wasser und bildet die Grundlage für Beton. Das genaue Mischungsverhältnis der Stoffe wird auch als Wasserzementwert bezeichnet und ist entscheidend für die spätere Güte von Beton und Mörtel. Ausgehärteter Zementleim wird auch als Zementstein bezeichnet.

Purer Zementleim oder -stein hat jedoch als reines Bindemittel kaum praktische Bedeutung: Für den Baustoff Beton werden immer Gesteinskörner wie Sand und Kies - heute als Gesteinskörnung, früher als Zuschlag bezeichnet - sowie ggf. Betonzusatzmittel zugesetzt.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Zementleim aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.