Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Amphoter



Als amphoter (von altgriechisch αμφοτέρως, amphoteros „auf beiderlei Art“) bezeichnet man in der Chemie einen Stoff, der – je nach Milieu oder Reaktionspartner – in der einen oder anderen Weise reagiert.


Als amphotere Hydroxide bezeichnet man jene Hydroxid-Verbindungen, die sowohl im sauren, als auch im alkalischen Medium löslich sind:

Hydroxid im Sauren gelöst im Basischen gelöst
Kupferhydroxid: Cu(OH)2 Cu2+ [Cu(OH)4]2-
Zinnhydroxid: Sn(OH)2/4 Sn2+/4+ [Sn(OH)4/6]2-
Antimonhydroxid: Sb(OH)4/6 Sb3+/5+ [Sb(OH)4/6]-
Aluminiumhydroxid: Al(OH)3 Al3+ [Al(OH)4]-
Bleihydroxid: Pb(OH)2 Pb2+ [Pb(OH)3]-
Zinkhydroxid: Zn(OH)2 Zn2+ [Zn(OH)4]2-
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Amphoter aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.