Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Bindungselektron



Bindungselektronen sind die Elektronen, die an einer Atombindung beteiligt sind. Im Gegensatz dazu bezeichnet man Elektronen, die nicht an einer Atombindung beteiligt sind, als freie Elektronen.

Beispiel:

Das Stickstoff-Atom im Ammoniak-Molekül (NH3) bildet drei Elektronenpaarbindungen zu Wasserstoff-Atomen aus. Hier handelt es sich um sechs Bindungselektronen in drei Atombindungen (Elektronenpaarbindungen, kovalente Bindungen). Ein Elektronenpaar des Stickstoff-Atoms ist nicht an einer Atombindung beteiligt. Es wird als nicht bindendes Elektronenpaar bezeichnet.

Nur Valenzelektronen können Bindungselektronen sein.

Siehe auch

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bindungselektron aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.