Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Bisabolol



Strukturformel

(−)-α-Bisabolol und β-Bisabolol

Allgemeines
Name Bisabolol
Andere Namen
  • (−)-α-Bisabolol
  • (R)-6-Methyl- 2-((R)-4- methylcyclohex-3-enyl) hept-5-en-2-ol
Summenformel C15H26O
CAS-Nummer 23089-26-1
Kurzbeschreibung klare, viskose, farblose Flüssigkeit mit schwachem blumig-süßlichen Geruch
Eigenschaften
Molare Masse 222,37 g/mol
Aggregatzustand füssig
Dichte 0,92 g/cm³
Löslichkeit
  • löslich in Ethanol
  • unlöslich in Wasser und Glycerin
Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung

R- und S-Sätze R: ?
S: ?
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Bisabolol bezeichnet die Isomere α- und β-Bisabolol, von denen es jeweils wieder Enantiomere gibt. Es ist ein monocyclischer Sesquiterpen-Alkohol. In der Natur kommt nur das (−)-α-Bisabolol vor.

Bisabolol wirkt entzündungshemmend, es wird als Hautpflegemittel in Kosmetika verwendet. Es kommt im ätherischen Öl der Kamille vor, außerdem sind α- sowie β-Bisabolol Aromastoff des Bergamottöls.


 

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bisabolol aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.