Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

GCxGC-TOF-MS



GCxGC-TOFMS bezeichnet ein zweidimensionales chemisch-analytisches Trennverfahren mit massenspektrometrischer Detektion (siehe auch Multidimensionale Chromatographie)
Genauer: zweidimensionale Gaschromatographie gekoppelt mit einem Flugzeit-Massenspektrometrie (engl.: Comprehensive Two-Dimensional Gas Chromatography Coupled To Time-Of-Flight Mass Spectrometry).

Dieses Verfahren erlaubt eine genaue Auftrennung und Detektion verschiedener Verbindungsklassen aus komplexen Matrices (z.B. Erdölproben). Dafür werden zwei GC-Säulen mit unterschiedlicher Polarität über einen Modulator miteinander gekoppelt. Das TOFMS eignet sich besonders gut im Verbund mit GCxGC weil damit sehr schnell Massenspektren über einen großen m/q-Bereich aufgenommen werden können.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel GCxGC-TOF-MS aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.