Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Katal



Einheit
Norm SI-Einheitensystem
Einheitenname Katal
Einheitenzeichen kat
Beschriebene Größe(n) katalytische Aktivität
Größensymbol(e) z
Dimensionsname Aktivität
Dimensionssymbol A
In SI-Einheiten \mathrm{1\, kat = 1\, \frac{mol}{s}}
Siehe auch: Becquerel

Das Katal (kat) ist ein besonderer Name für die SI-Einheit der katalytischen Aktivität und damit z. B. auch der Enzymaktivität, also für 1 mol s-1. Das Katal ersetzt die vorher verwendete Enzymeinheit (U). In Deutschland ist das Katal keine gesetzliche Einheit im Messwesen und wird auch nicht in DIN 1301-1 empfohlen, so dass für Enzyme in der Regel auch heute noch die Enzymeinheit (U) verwendet wird.

Ein Katal ist definiert als Umsatz von einem Mol Substrat (unter Standardbedingungen) pro Sekunde.

\mathrm{1\, kat = 1\, \frac{mol}{s} = 60 \cdot 10^6 \, U}

Geschichte

Der Name Katal für diese Einheit war in der Wissenschaft schon seit Jahrzehnten verbreitet. Sie wurde erst 1999 in den Katalog der abgeleiteten SI-Einheiten aufgenommen.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Katal aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.