Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Lithium-Titanat-Akku



Der Lithium-Titanat-Akkumulator ist eine Weiterentwicklung des Lithium-Ionen-Akkus, bei der die herkömmliche Graphit-Anode durch eine nanostrukturierte Lithiumtitanat-Anode ersetzt wurde. Die Nanotechnologie verhindert die Bildung einer lithiumionenundurchlässigen Oberflächenschicht auf der Elektrode ("solid electrolyte interphase", SEI), weshalb Lithiumionen die Oberfläche der Elektrode leichter erreichen können.

Der Lithium-Titanat-Akkumulator ist eine Entwicklung von Altair Nanotechnologies Inc. und wird seit September 2006 an Originalgeräte-Hersteller unter dem Markennamen "nanoSafe Battery", dessen Inhaber Altair ist, ausgeliefert. Der Akkumulator ist laut Hersteller in einem Temperaturbereich von -35 °C bis +75 °C einsetzbar und hat eine Lebensdauer von mindestens 12 Jahren. Er soll in ca. einer Minute auf über 80 % seiner Kapazität aufgeladen werden können und nach 15.000 Ladezyklen noch 85 % seiner Anfangskapazität erreichen. Zudem halte er Temperaturen bis 250 °C stand und könne selbst bei -30 °C auf 90 % seiner Nennkapazität aufgeladen werden. Er erreicht eine sehr hohe Leistungsdichte von ca. 4 kW/kg bei einer Energiedichte von 70-90 Wh/kg. Der Akkumulator unterliegt laut Hersteller keinem Thermal Runaway.

Der Wirkungsgrad des Akkumulators liegt nach Aussage des Herstellers bei Normalladung bei 95 %, bei Schnellladung (in 10 Minuten) bei ca. 90 %. Derzeit liegt der Preis pro Wattstunde Kapazität noch bei 2 USD, soll aber, so der Hersteller, Bis Mitte 2009 auf ca. 1 USD sinken. (zum Vergleich liegt der Preis für eine NiMH-Zelle der Größe AA mit ca. 2 Wh bei etwa 50 Euro-Cent, das entspricht ungefähr 0,33 USD/Wh.)

Die Energiedichte von heute in Elektroautos eingesetzten, konventionellen Lithium-Akkumulatoren beträgt ca.  120 Wh/kg. Hier hat der Lithium-Titanat-Akkumulator einen gewissen Nachteil. Er wird jedoch in den Elektroautos Lightning GT und Phoenix Motorcar zum Einsatz kommen, die 2008 in Produktion gehen sollen.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Lithium-Titanat-Akku aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.