Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Ordnungszahl




Die Ordnungszahl, auch Atomnummer oder Kernladungszahl genannt, gibt die Anzahl der Protonen in einem Atomkern an. Ihr Formelzeichen ist Z. Da in jedem ungeladenen Atom die Zahl der Protonen im Kern mit der Zahl der Elektronen in der Atomhülle übereinstimmt, gibt die Ordnungszahl indirekt auch die Elektronenzahl in einem Atom an.

Atome mit gleicher Ordnungszahl gehören zum selben chemischen Element und haben nahezu das gleiche Verhalten bei chemischen Reaktionen.

Die Ordnungszahl bestimmt außerdem die Einordnung des jeweiligen chemischen Elements in das Periodensystem der Elemente. Die Ordnungszahl wird darin gewöhnlich links unten neben dem Elementsymbol angegeben, Beispiele:

1H (Wasserstoff) oder 8O (Sauerstoff)

Atome, die zwar die gleiche Ordnungszahl, aber unterschiedliche Massenzahlen haben, nennt man Isotope des jeweiligen Elements.

Die Zahl der Neutronen im Kern eines Atoms lässt sich aus der Differenz von Massenzahl und Ordnungszahl einfach errechnen. z.B. Calcium (Ca) Atommassenzahl=40 Ordnungszahl=20. 40-20=Anzahl der Neutronen im Atomkern

Siehe auch

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ordnungszahl aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.