Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Flexitank - Logistiklösung mit Zukunft

25.11.2010

In der internationalen Bulk Logistik finden sich viele Ansätze für kosteneffiziente Lösungen. In speziellen Bereichen wie der Flüssigkeitslogistik ist die Wirtschaftlichkeit einer Lösung immer vom gewählten Transportbehältnis abhängig. Geht man noch weiter in die Tiefe und betrachtet Flüssigkeiten, die keiner Gefahrstoffklasse unterliegen, so kommen für große Mengen im Grunde nur Stahltankcontainer oder Flexitanks in Verbindung mit Standard Box Containern als geeignetes Transportmittel in Frage.

Die führenden Hersteller von Flexitanks setzen gemeinsam mit den darauf spezialisierten Logistikdienstleistern Standards, um die Transportsicherheit zu erhöhen und erarbeiten in Zusammenarbeit mit den Reedereien einheitliche Richtlinien. Denn die Qualität der Container spielt eine wesentliche Rolle beim Transport. So existieren klare Vorgaben für die Beschaffenheit und das Alter eines Containers. Zusätzlich liegen neben Prozessen für die Containerauswahl auch Ablaufbeschreibungen für das Einbringen eines Flexitanks in den Container sowie für das ordnungsgemäße Be- und Entladen vor.

Als Alternative zum Stahltankcontainer bieten Flexitank Logistiklösungen zahlreiche Vorteile. Beispielsweise werden beim Einsatz von Flexitanks Reinigungskosten, Aufwendungen für die Rückführung von Tankcontainern oder IBCs hinfällig. Gleichzeitig ist die Ladungskapazität von maximal 24 Tonnen bzw. 24.000 Litern eine Alternative im Vergleich zur Fässer-Verladung. Nicht nur, dass durch den Einsatz von Flexitanks die Laderaumauslastung bei Containertransporten erheblich gesteigert wird, es entfallen auch die Kosten für die Fässer an sich. Insbesondere für die chemische Industrie mit ihrem Bedarf an internationalen Flüssigkeitstransporten sind Flexitanks eine interessante wirtschaftliche Lösung, um Kostenvorteile zu erzielen und Marktanteile auszubauen.

Flexitanks können für alle industriellen Produkte außerhalb der Gefahrstoffklassen verwendet werden. Neben Chemikalien lassen sich auch Lebensmittel, Speiseöle, Mineralöle und Getränke im Flexitank transportieren. Flexitank Logistiklösungen sind global einsetzbar und werden unter anderem von Trans Ocean, einem Produktbereich der weltweit aufgestellten Hillebrand Gruppe, angeboten. Trans Ocean koordiniert sowohl die Produktion von Flexitanks als auch deren Transport- und Entsorgungslogistik und bietet damit ganzheitliche Lösungen aus einer Hand.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Hillebrand
  • Stellenangebote

    Mitarbeiter (m/w) im Bereich Korrosionsprüfungen

    Zur Verstärkung unseres Teams in Wickede / Ruhr suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter (m/w) im Bereich Korrosionsprüfungen Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit, schlanke Strukturen und schnelle Entscheidungswege in einem gesunden und stetig wachsenden Un ... mehr

Mehr über Trans Ocean
  • White Paper

    Neue Entwicklungen in der Bulk Logistik

    Die Flexitanks von Trans Ocean sind entwickelt worden, um einen 20’ Standard Box Container in ein Nichtgefahrgut Flüssigkeits-Transportsystem zu transformieren. Die Flexitanks sind für den einmaligen Gebrauch bestimmt. Flexitanks von Trans Ocean werd mehr

  • Firmen

    Trans Ocean ein Produktbereich der JF Hillebrand Deutschland GmbH

    Die Dienstleistungen für die Transporte von Flexitanks sind in der Division Trans Ocean bulk logistics solutions zusammengefasst. Das Unternehmen Trans Ocean wurde 2007 von der Hillebrand Group übernommen. In ihr bündelt sich die Kompetenz von der Entwicklung der Flexitanks über die Produkt ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.