Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Stickstoff

Firmen Stickstoff

Westfalen AG, Deutschland

Westfalen Gruppe: Energie, die weiterbringt. Die Westfalen Gruppe wurde 1923 in Münster gegründet. Mit aktuell über 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erzielte das Familienunternehmen mit dem Vorstandsvorsitzenden Wolfgang Fritsch-Albert an der Spitze im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von etw mehr

News Stickstoff

  • Der Rückgang von Emissionen hat auch negative Begleiterscheinungen

    In großen Teilen Europas und Nordamerikas hat der Rückgang von industriellen Emissionen zu einer geringeren Schadstoffbelastung der Atmosphäre, und damit von Böden und Gewässern in naturnahen Gebieten geführt. Dass diese positive Entwicklung auch negative Begleiterscheinungen haben kann, haben Wisse mehr

  • Thyssenkrupp baut Forschungsanlage zur Umwandlung von Hüttengasen

    (dpa) Thyssenkrupp erforscht die Nutzung von Hüttengasen aus der Stahlproduktion zur Herstellung von Chemikalien. Das bislang lediglich zur Gewinnung von Strom und Wärme verbrannte Gas könne damit zum Ausgangsstoff einer chemischen Produktionskette werden, teilte das Unternehmen am Mittwoch aus Anla mehr

  • Atmosphärenchemie kurz notiert

    Normalerweise lassen sich Berechnungen mit dem Computer viel schneller durchführen als von Hand. Doch mit einer einfachen Formel erzielt Kevin Heng, Astrophysiker an der Universität Bern, seine Resultate tausende Male schneller als mit herkömmlichen Computercodes. Heng berechnet die Häufigkeit besti mehr

Alle News zu Stickstoff

White Paper Stickstoff

Alle White Paper zu Stickstoff

Infografiken Stickstoff

A Guide to 13-C Nuclear Magnetic Resonance (NMR)

In previous entries in the Analytical Chemistry series of graphics, we’ve looked at some of the tools that chemists can use to determine the identity of compounds in various samples, including infrared spectroscopy and hydrogen nuclear magnetic resonance (NMR). Today looks another similar method, th mehr

The Chemistry of Diamond Rings

Diamonds might purportedly be ‘a girl’s best friend’, but they’re also quite interesting from a chemical perspective. You could be forgiven for thinking that there’s not a whole lot to them; after all, they’re simply one of the possible forms of carbon, formed at high pressure beneath the Earth’s su mehr

Merkliste

Hier setzen Sie das nebenstehende Thema auf Ihre persönliche Merkliste

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.