Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Actinidin



Strukturformel
Allgemeines
Name Actinidin
Andere Namen

IUPAC:(S)-4,7-Dimethyl-6,7-dihydro-
5H-cyclopenta[c]pyridin

Summenformel C10H13N
CAS-Nummer 524-03-8
Kurzbeschreibung zähflüssiges Öl
Eigenschaften
Molare Masse 147.219 g·mol-1
Aggregatzustand flüssig
Schmelzpunkt < 25 °C[1]
Siedepunkt 100-103 °C (1 kPa)[1]
Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung

R- und S-Sätze R: ?
S: ?
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Actinidin ist ein iridoides Monoterpen-Alkaloid und nahe verwandt mit dem Nepetalacton. Beide Stoffe kommen in den Katzenminzen (Nepeta), Baldrian (Valeriana officinalis) und der australischen Ameise Iridomyrmex nitidiceps vor. Actinidin und Nepetalacton stellen wirksame Lockstoffe für Katzen dar, woraus der Trivialname Katzenminze resultiert. Das Öl mit der Summenformel C10H13N siedet bei 100-103° (1 kPa), besitzt antimikrobielle Eigenschaften und abschreckende Wirkung auf Vögel und Gliedertiere.

Bei einigen Ameisenarten wirkt Actinidin als Pheromon.[2]

Quellen

  1. a b Sakan, Takeo; Bulletin of the Chemical Society of Japan, 1959, V32, P315-16.
  2. Wirkungsliste des Actinidin bei Pherobase
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Actinidin aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.