Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Anlaufen



Anlaufen ist die Bildung eines dünnen Überzugs auf der Oberfläche von Metallen. Blei und Zink bedecken sich an feuchter Luft mit einer dünnen Schicht von Oxid oder Kohlensäuresalz, auf Silber entsteht in unreiner Luft ein Überzug von Schwefelsilber, Stahl bedeckt sich beim Erhitzen mit einer Oxidschicht, die je nach ihrer Stärke gelblich, rötlich oder blau erscheint (Anlauffarben).

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Im Seewesen bedeutet Anlaufen das Aufsuchen eines Zwischenhafens oder eines Nothafens auf der Fahrt nach dem Bestimmungshafen.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Anlaufen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.