Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Auxetik



Auxetik ist die Eigenschaft eines Materials, sich bei einer Streckung quer zur Streckrichtung auszudehnen. Auxetische Materialien sind daher durch eine negative Poissonzahl charakterisiert.   Das Wort kommt vom griechischen αυξηος (auxeos) für dehnbar. Die Eigenschaft kann auf Molekül- oder Makroebene entstehen.

Siehe auch: R.S. Lakes: "Foam structures with a negative Poisson's ratio", Science, 1987

Weblink

  • Negative Poisson's ratio materials (engl.)
  • Auxetische Moleküle
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Auxetik aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.