Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Barrel



Einheit
Norm Angloamerikanisches Maßsystem
Einheitenname Barrel
Einheitenzeichen \mathrm{bl.,\, bbl.}
Dimensionsname Volumen
Dimensionssymbol V
In SI-Einheiten \mathrm{1\, bbl.\, (Imp.) = 159{,}113.159.869.818 \cdot 10^{-3}\, m^3}

\mathrm{1\, bbl.\, (U.S.) = 158{,}987.294.928 \cdot 10^{-3}\, m^3}

\mathrm{1\, bl.\, (Imp.) = 163{,}659.250.151.813 \cdot 10^{-3}\, m^3}

\mathrm{1\, bl.\, (U.S.) = 119{,}240.471.196 \cdot 10^{-3}\, m^3}

Benannt nach engl. Fass

Das Barrel (englisch für Fass) ist eine Maßeinheit des Raums (Flüssigkeiten, siehe Raummaß). Man unterscheidet zwischen Imperialen (d.h. britischen) und (US-)amerikanischen Barrel sowie zwischen dem Barrel für Erdölprodukte - dessen Bezeichnung bis in die achtziger Jahre 159er-Fass oder Fass Rohöl lautete - und dem für Brauereiprodukte (Bier).

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Inhaltsverzeichnis

Erdöl

Der Ort im europäischen Kulturkreis, an dem zuerst Erdöl gewonnen wurde, war Pechelbronn im Elsaß. Die dortige Erdpechquelle ist seit 1498 belegt. Das aus den so genannten Pechelbronner Schichten stammende Erdöl wurde zunächst medizinisch bei Hauterkrankungen benutzt. Die kommerzielle Nutzung aber begann 1735 und endete 1964. Generationen von Technikern besuchten das Gebiet, um das Fördern und Raffinieren von Erdöl zu lernen. Von dort stammt auch die Methode, Erdölprodukte (Rohprodukte, medizinische Pr., Lampenöl, Schmieröl) in Fässer abzufüllen. Unter den im Großhandel genormten Fässern wählte man nicht Wein- oder Bierfässer, sondern gereinigte Heringstonnen. Gesalzener Hering wurde damals in großen Mengen in Fässern ins Binnenland verkauft, so dass diese Fässer günstig erworben werden konnten. Um Verwechslungen und spätere Befüllung mit Nahrungsmitteln zu verhindern wurde der Fassboden blau gestrichen. Mit zunehmender Produktion wurden bei örtlichen Küfern Fässer der eingeführten Größe bestellt. Nachdem 1859 in den USA in Titusville, Pennsylvania die ersten Erdölquellen erbohrt wurden, übernahmen die Unternehmer nicht nur die Techniken aus Pechelbronn, sondern ließen auch von örtlichen Küfern Tonnen aus Eichenholz in den Abmessungen wie in Pechelbronn herstellen. Neben den alten Maßen der Heringstonne von 158,98 Litern übernahmen die US-Produzenten auch die Angewohnheit, den Fassboden blau zu streichen.

Komplexität und Vielfalt alter Faßgrößen

Die Komplexität und Vielfalt der damaligen Maßsysteme mit unterschiedlichen Maßen (Fassgrößen) für verschiedene Flüssigkeiten, die sich auch von Land zu Land unterschieden, zeigt der Eintrag in der Oekonomischen Encyclopädie von J.G. Krünitz, ein 242-bändiges Werk erschienen von 1773 bis 1858 und wichtigste Quelle der deutschen Industriegeschichte:

"Barrel oder Barell, ist ein englisches Wort, welches soviel als das französische Baril bedeutet. Es ist ein in England gebräuchliches Maaß, welches 31,5 Gallons d.i. ungefähr 126 französ. Pots, oder pariser Pinten für den Wein, und 36 Gallons oder 144 Pots für das Bier enthält. Das gewöhnlichste Barrel vom Alla, welches ein sußes Bier ohne Hopfen ist, hält 32 Gallons, welches 2 Pots mehr, als das vom Weine, ausmacht. 2 Barrel thun ein Hogshead, welches ein englisches Muid ist. Das Barrel thut 2 Kilderkins." (Orthographie unverändert.)

Anmerkung: Die Vergleichsmaße im Eintrag unterscheiden sich noch mehr von Land zu Land und sogar von Region zu Region als das Barrel. Das Muid (lat. modius = reichlich) reichte von 427 Liter im Rousillion bis 1500 Liter in Skandinavien. Gebräuchlich ist das Muid heute nur noch als die 1300 Litergröße in Châteauneuf-du-Pape. Hier geht es also spezifisch nur um das englische Muid.

Umrechnung

Einheitenzeichen: bl., bbl.

Für Rohöl und petrochemische Produkte gilt:

1 bbl. (Imp.) = 35 Gallonen (Imp.) = 280 Pint (Imp.) = 9709,68075 Kubikzoll = 159,113159869818 Liter
1 bbl. (U.S.) = 42 Gallonen (U.S.) = 336 Pint (U.S.) = 9702 Kubikzoll = 158,987294928 Liter ≈ 0,136 Tonnen Rohöl

24000 bbl. (Imp.) = 24019 bbl. (U.S.)
1 bbl. (Imp.) ≈ 1,00079 bbl. (U.S.)

Die Abkürzung bbl steht für "blue barrel", ein blau gekennzeichnetes Fass mit genormtem Inhalt.


Für Bier, Wein und ähnliches gilt:

1 bl. (Imp.) = 36 Gallonen (Imp.) = 288 Pint (Imp.) = 9987,1002 Kubikzoll = 163,659250151813 Liter
1 bl. (U.S.) = 31,5 Gallonen (U.S.) = 252 Pint (U.S.) = 7276,5 Kubikzoll = 119,240471196 Liter

17500 bl. (Imp.) = 24019 bl. (U.S.)
1 bl. (Imp.) ≈ 1,3725 bl. (U.S.)

Barrels per day

Die Einheit Barrels per day („Barrels pro Tag“, kurz BPD) bezeichnet als Maßeinheit eine Menge Rohöl, die beispielsweise aus einer Ölquelle pro Tag gefördert wird.


Siehe auch: Angloamerikanisches Maßsystembe-x-old:Барэль

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Barrel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.