Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Bristol-Myers Squibb



Bristol-Myers Squibb
Unternehmensform Aktiengesellschaft
Unternehmenssitz New York City
Branche Pharmazie
Website http://www.bms.com/

Bristol-Myers Squibb, allgemein abgekürzt BMS, ist ein Pharmazieunternehmen, das 1989 durch die Fusion der Unternehmen Bristol-Myers Company und Squibb Corporation entstand. Das Unternehmen wird von Jim Cornelius geführt und hat seinen Hauptsitz in New York.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

BMS wird auf der Liste Forbes Global 2000 geführt.

Produkte

BMS Produktionsstätten stellen Medikamente und Gesundheisprodukte für verschiedene Therapiebereiche her. Zu dem Unternehmen BMS gehört auch das Tochterunternehmen Mead Johnson, das Ernährungsprodukte wie Enfamil baby formulas und Vitaminzusätze für Kinder wie Tri-Vi-Sol herstellt.

Unter anderem stellt BMS folgende patentierte Medikamente her (2006):

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bristol-Myers_Squibb aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.