Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Buspiron



Steckbrief
Name (INN) Buspiron
Wirkungsgruppe
Handelsnamen

Bespar®, Buspar®

Klassifikation
ATC-Code BE01
CAS-Nummer 36505-84-7
Verschreibungspflichtig:


Fachinformation (Buspiron)
Chemische Eigenschaften

IUPAC-Name: 8-[4-(4-pyrimidin-2-ylpiperazin-1-yl)butyl]-

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

8-azaspiro[4.5]decane-7,9-dion

Summenformel C21H31N5O2
Molare Masse 385,50314 g/mol

Buspiron ist ein angstlösender Arzneistoff. Sein Vorteil gegenüber den Benzodiazepinen liegt vor allem darin, dass er, nach derzeitigem Stand der Forschung, nicht abhängig macht. Es wirkt auch nicht sedierend. Die Wirkung tritt, anders als bei Benzodiazepinen, nicht unmittelbar nach der Einnahme, sondern erst nach einigen Wochen (zwei und mehr) regelmäßiger Einnahme ein. Buspiron besitzt keine Affinität zu GABA-Rezeptoren. Vermutlich wirkt es als partieller Agonist an 5-HT1A-Rezeptoren. Es wurde 1986 für die Indikation "Generalisierte Angststörung" erstmals zugelassen.

Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Buspiron aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.