Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Cashmeran



Cashmeran entspricht 6,7-dihydro-1,1,2,3,3-pentamethyl-4(5H)-indanone, ist ein synthetischer Duftstoff und als solcher eingetragenes Warenzeichen der International Flavors & Fragrances Inc..

Cashmeran gehört zu den bedenklichen Moschusdüften und wird in Körperpflegeprodukten wie Deostiften, Badezusätzen und Shampoos verwendet. Der Hersteller bezeichnet die Duftnote als holzig, floral, würzig und moschus-ähnlich.

Kritik

Obwohl Cashmeran in seiner Struktur stark den polyzyklischen Moschusverbindungen ähnelt, sich wie diese im menschlichen Fettgewebe anreichert und bereits in der Muttermilch nachgewiesen wurde, steht es nicht auf der europäischen Liste allergieerregender Duftstoffe. Cashmeran

Cashmeran ist ein synthetischer Duftstoff und als solcher eingetragenes Warenzeichen der International Flavors & Fragrances Inc.. Cahmeran ähnelt den sogenannten Moschus-Verbindungen. Nach Angaben von Öko-Test reichern sich diese Stoffe im Fettgewebe an und haben leberschädigende Wirkungen.

Da Moschusverbindungen in kosmetischen Mitteln gesundheitliche Probleme verursachen können, kritisiert die Zeitschrift Öko-Test die Verwendung von Cashmeran in Kosmetikprodukten als problematischer Bestandteil.


  • Gifte im Duschgel
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Cashmeran aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.