Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Chemikalien-Straf- und Bußgeldverordnung



Die bundesdeutsche "Verordnung zur Durchsetzung gemeinschaftsrechtlicher Verordnungen über Stoffe und Zubereitungen" (ChemStrOWiV) (siehe auch Chemikalienrecht) enthält aus formalrechtlichen Gründen Hinweise darauf, dass bei einem Verstoß gegen bestimmte EU-Verordnungen Straftatbestände oder Ordnungswidrigkeiten entstehen.

Basisdaten
Titel: Verordnung zur Durchsetzung
gemeinschaftsrechtlicher Verordnungen
über Stoffe und Zubereitungen
Kurztitel: Chemikalien-Straf- und
Bußgeldverordnung
Abkürzung: ChemStrOWiV
Art: Bundesrechtsverordnung
Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland
Rechtsmaterie: Verwaltungsrecht
FNA: 8053-6-27
Ursprüngliche Fassung vom:25. April 1996 (BGBl. I S. 662)
Inkrafttreten am:
Neubekanntmachung vom: 27. Oktober 2005
(BGBl. I S. 1665)
Letzte Änderung durch: Art. 1 VO vom 17. Juli 2007
(BGBl. I S. 1417)
Inkrafttreten der
letzten Änderung:
24. Juli 2007
(Art. 2 S. 2 VO vom 17. Juli 2007)
Bitte beachten Sie den Hinweis zur geltenden Gesetzesfassung!

Folgende EU-Verordnungen sind betroffen:

§ 1 Straftaten nach der Verordnung (EG) Nr. 2037/2000 über Stoffe, die zum Abbau der Ozonschicht führen )
§ 2 Einfuhr geregelter Stoffe und geregelte Stoffe enthaltener Produkte oder Einrichtungen
§ 2a Straftaten nach der Verordnung (EG) Nr. 850/2004 über persistente organische Schadstoffe
§ 2a Straftaten nach der Verordnung (EG) Nr. 842/2006 über bestimmte fluorierte Treibhausgase
§ 3 Ordnungswidrigkeiten nach der Verordnung (EG) Nr. 2037/2000 über Stoffe, die zum Abbau der Ozonschicht führen
§ 4 Ordnungswidrigkeiten nach der Verordnung (EG) Nr. 304/2003 über die Aus- und Einfuhr gefährlicher Chemikalien
§ 5 Ordnungswidrigkeiten nach der Verordnung (EWG) Nr. 793/93 zur Bewertung und Kontrolle der Umweltrisiken chemischer Altstoffe; tritt am 1. Juni 2008 außer Kraft.
§ 6 Ordnungswidrigkeiten nach der Verordnung (EG) Nr. 850/2004 über persistente organische Schadstoffe
§ 6a Ordnungswidrigkeiten nach der Verordnung (EG) Nr. 842/2006 über bestimmte fluorierte Treibhausgase
§ 7 Übergangsregelungen
§ 8
Bitte beachten Sie den Hinweis zu Rechtsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Chemikalien-Straf-_und_Bußgeldverordnung aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.