Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Coextrusion



In der Extrusionstechnik steht der Begriff Coextrusion für das Zusammenführen von artgleichen oder fremdartigen Kunststoffschmelzen vor dem Verlassen der Profildüse.

Die so hergestellten Mehrschicht-Verbund-Platten werden wie folgt unterteilt:

  • Artgleiche Verbunde: z. B. Acrylglas mit Acrylglas
  • Fremdverbunde ohne Haftvermittler: z. B. ABS / Acryl
  • Fremdverbunde mit Haftvermittler: z. B. ABS / Polymer / Acryl

Auch im Haushalt findet man ein Beispiel für Coextrusion: Zahnpasta mit bunten Streifen. Beide Pasten werden gemeinsam durch eine Düse extrudiert.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Coextrusion aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.