Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Cumarin (Farbstoff)



Cumarin-Farbstoffe sind eine Klasse von fluoreszierenden Farbstoffen, die zur Verwendung in Farbstofflasern entwickelt wurden. Bei ihnen handelt es sich um Derivate von Cumarin, das ein natürlich vorkommender sekundärer Pflanzenstoff ist.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Cumarin-Farbstoffe emittieren im blauen bis grün-gelben Spektralbereich. Eine Auswahl häufig eingesetzter Cumarin-Farbstoffe zeigt die nachfolgende Tabelle. Der spektrale Bereich, in dem diese fluoreszieren, hängt stark vom verwendeten Lösungsmittel ab.

Name Spektraler Bereich in nm
Cumarin 120 430 - 450
Cumarin 47 440 - 480
Cumarin 102 450 - 495
Cumarin 307 475 - 540
Cumarin 152 490 - 565
Cumarin 153 515 - 570

Cumarine haben wie alle Laserfarbstoffe eine Quantenausbeute nahe 100%. Des Weiteren ist die Wahrscheinlichkeit eines Spinflips (vom Singulettzustand in den Triplettzustand) sehr gering, so dass Cumarine sich nur selten im langlebigen Triplettzustand befinden, in dem sie nicht fluoreszieren.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Cumarin_(Farbstoff) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.