Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Dazit



  Dazit gehört zu den magmatischen Gesteinen. Es ist eher feinkörnig und hat eine blassgraue bis braune Farbe. Es handelt sich um ein vulkanisches Gestein, das zu etwa 65 Gewichtsprozent aus Siliziumdioxid besteht.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Dazit bildet sich durch schnelle Abkühlung von zähflüssigem Magma, das bei Temperaturen von etwa 800 bis 900 Grad Celsius als Lava austritt. Es wurde unter anderem 1980 durch den Mount St. Helens und 1991 durch den Vulkan Pinatubo als Dazit-Asche ausgestoßen.

Es gibt farbige Varianten, die seit Jahrhunderten als Schmucksteine Verwendung finden.

Der Name „Dazit“ leitet sich von der ehemaligen römischen Provinz Dacia ab, die heute weitgehend in Rumänien liegt.

Siehe auch: Liste der Gesteine

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Dazit aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.