Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Derek H. R. Barton



Sir Derek Harold Richard Barton (* 8. September 1918 in Gravesend, Kent; † 16. März 1998 in College Station, Texas) war ein englischer Chemiker.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Barton studierte ab 1938 am Imperial College der University of London. 1940 schloss er dort sein Studium ab und promovierte 1942 in organischer Chemie. Von 1949 bis 1950 lehrte er als Gastdozent an der Harvard University. 1954 wurde er zum Mitglied der Royal Society gewählt, 1956 zum Mitglied der Royal Society of Edinburgh. Im Jahre 1972 wurde er geadelt.

Barton erhielt 1969 zusammen mit dem Norweger Odd Hassel den Nobelpreis für Chemie "für ihre Arbeiten in der Entwicklung des Konformationsbegriffes und dessen Anwendung in der Chemie".

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Derek_H._R._Barton aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.