Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

ENCS



Im Verzeichnis bestehender Chemikalien (MITI-Inventar), der Existing Notified Chemical Substances (ENCS) in Japan, muss ein neuer Stoff angemeldet werden, wenn er nicht verzeichnet ist oder er unter keine Ausnahme fällt.

Das ENCS enthält ca. 20.000 chemische Substanzen, verwendet bis zum 16.10.1973, und ca. 5.000 geprüfte chemische Substanzen, die danach in den Verkehr gebracht wurden und nicht als gefährlich angesehen werden.

Einteilung

Die gefährlichen chemischen Stoffe werden in einem Schadstoffregister, der PRTR Chemicals List (PRTR = Pollutant Release and Transfer Register) geführt.

Für jede chemische Substanz wird eine Miti-Nr. (Klassen-Referenz-Bezeichnung) vergeben, veröffentlicht in der The Gazetted List.

Geschichte

Das zugehörige Gesetz, das Chemical Substances Control Law (CSCL) No. 117, wurde 1973 eingeführt und 1986 geändert.

Die Einführung des CSCL war eine Reaktion auf Methylquecksilbervergiftungen und Umweltprobleme der 60er Jahre, als PCBs (Polychlorierte Biphenyle) Gesundheitsprobleme durch ihre hohe Bioakkumulation und geringe biologische Abbaubarkeit in der Umwelt verursachten.

Ziele

Im Unterschied zur EU- und US-Regulierung zielt das CSCL darauf, die Kontamination der Umwelt durch persistente chemische Substanzen (Stoffe, die unverändert durch physikalische, chemische oder biologische Prozesse über lange Zeiträume in der Umwelt verbleiben) zu verhindern, die für die Gesundheit des Menschen gefährlich werden könnten.

Ein weiteres Ziel des CSCL ist es, ein Prüfsystem einzurichten, um vor Herstellung oder Import einer Substanz festzustellen, ob sie persistent ist oder nicht.

Das CSCL schreibt risikoabhängige Tests in Japan vor.

Die Struktur der Testanforderungen erlaubt es, die gefährlichen Substanzen anhand der Prüfkriterien biologische Abbaubarkeit, Bioakkumulation, chronische Toxizität und Wahrscheinlichkeit der Umweltverschmutzung in drei Kategorien einzuordnen (Class 1 und Class 2 Specified Chemical Substances und Designated Chemical Substances).

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel ENCS aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.