Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Eicosansäure



Strukturformel
Allgemeines
Name Eicosansäure
Andere Namen
  • Arachinsäure
  • Arachidinsäure
  • Icosansäure
  • n-Eicosansäure
Summenformel C20H40O2
CAS-Nummer 506-30-9
Kurzbeschreibung weißer bis hellbeiger, flockiger, brennbarer, geruchloser Feststoff
Eigenschaften
Molare Masse 312,54 g/mol
Aggregatzustand fest
Dichte 0,824 g/cm3[1]
Schmelzpunkt 75 °C[2]
Siedepunkt 328 °C[2](Zersetzung)
Löslichkeit

Praktisch unlöslich in Wasser[2]

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
[3]
R- und S-Sätze R: 36/37/38[3]
S: 26-37[3]
WGK -[2]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Eicosansäure (auch Arachinsäure genannt) ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der gesättigten höheren Fettsäuren. Sie kommt mit Glycerin verestert in verschiedenen Ölen und tierischen Fetten vor. So zum Beispiel in Erdnussöl (1%), Kakaobutter, Sojaöl (2%), Sonnenblumenöl (1%) und Rapsöl[4]. Es ist ein weißer flockiger Feststoff, welcher unter normalen Umgebungsbedingungen stabil ist. Der Name Arachinsäure leitet sich vom griechischen Wort Arachis für Erdnuss ab.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Inhaltsverzeichnis

Gewinnung und Darstellung

Eicosansäure kann durch Hydrierung von Arachidonsäure gewonnen werden.

Eigenschaften

Chemische Eigenschaften

Durch Reduktion von Eicosansäure kann Icosan-1-ol gewonnen werden.

Wiki/Weblinks

  • Sicherheitsdatenblatt von Carl Roth


Quellen

  1. Datenblatt der Uni Bielefeld
  2. a b c d Eintrag zu CAS-Nr. 506-30-9 in der GESTIS-Stoffdatenbank des BGIA, abgerufen am 3.10.2007 (JavaScript erforderlich)
  3. a b c Sicherheitsdatenblatt (alfa-aesar)
  4. Vorlesungsscript zu Fetten und Ölen der TU Darmstadt
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Eicosansäure aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.