Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Eightfold Way



Eightfold Way (dt. der Achtfache Weg) wird der Zugang zur Erklärung der Substruktur der Hadronen genannt.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

In den 1950er Jahren wurden von Murray Gell-Mann und George Zweig die sogenannten Quarks als elementare Bausteine der Hadronen vorgeschlagen. Den Quarks können in diesem Modell acht Quantenzahlen (Baryonenzahl A, Ladung Q, Hyperladung Y, Strangeness S, Spin I, Isospin T3, Isospinbetrag T, Multiplizität ν) zugeordnet werden. In Anlehnung an den achtfachen Weg des Buddhismus zur Weisheit wurde der Name 'Eightfold Way' gewählt.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Eightfold_Way aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.