Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Evonik Industries



Evonik Industries AG
Unternehmensform Aktiengesellschaft
Gründung 14. September 2006 (Umbenennung am 12. September 2007)
Unternehmenssitz Essen, Deutschland

Unternehmensleitung

Dr. Werner Müller, Vorstandsvorsitzender

Mitarbeiter ca. 43.000
Umsatz 14,8 Mrd. EUR (2006)
Branche Chemie, Energie, und Immobilien
Website www.evonik.de

Die Evonik Industries AG mit Sitz in Essen ist ein deutscher Industriekonzern mit den Geschäftsfeldern Chemie, Energie und Immobilien, die als sogenannter „weißer Bereich“ aus der RAG Aktiengesellschaft ausgegliedert wurden. Evonik beschäftigt rund 43.000 Mitarbeiter und hat einen Jahresumsatz von 14,8 Milliarden Euro. 2008 soll das Unternehmen an den Kapitalmarkt geführt werden. Vorstandsvorsitzender ist der ehemalige Bundeswirtschaftsminister Dr. Werner Müller.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das Unternehmen wurde am 14. September 2006 als RAG Beteiligungs-AG gegründet, die den sogenannten „weißen Bereich“ der RAG Aktiengesellschaft umfasste. Am 12. September 2007 wurde das Unternehmen im Rahmen einer großen Werbekampagne in Evonik Industries AG umbenannt. Der Name Evonik wurde von dem Namenserfinder Manfred Gotta kreiert. Mit dem aus dem Lateinischen abgeleiteten Präfix „Evo“ verbinde man die Assoziation „Stamm“ oder „Keim“, das Verb „evolvere“ bedeutete „sich entwickeln“.

Geschäftsfelder

Die bisherigen Tochterunternehmen Degussa, Steag und RAG Immobilien treten einheitlich unter der Marke Evonik Industries auf.

Chemie

Das Düsseldorfer Chemieunternehmen Evonik Degussa GmbH ist mit einem Umsatz von 10,9 Mrd. EUR im Geschäftsjahr 2006 und 36.000 Mitarbeitern das fünftgrößte deutsche Chemieunternehmen und in der Spezialchemie weltweit die Nummer eins.

Energie

Die Evonik Steag GmbH erzeugt in Nordrhein-Westfalen und im Saarland in acht Steinkohlekraftwerken mit etwa 7.000 Megawatt Leistung acht Prozent des deutschen Stroms, sie ist damit der fünftgrößte deutsche Stromerzeuger. Alfred Tacke, der frühere Staatssekretär des ehemaligen Wirtschaftsministers und heutigen Vorstandsvorsitzenden der RAG Aktiengesellschaft sowie der Evonik Industries AG Werner Müller, leitet die Steag.

Immobilien

Die Evonik Immobilien GmbH (früher: RAG Immobilien) zählt mit 68.000 Wohnungen zu den größten Wohnungsgesellschaften in Deutschland. Auch ehemals von Bergbau und Industrie genutzte Flächen werden für die Ansiedlung von Unternehmen vorbereitet. Außerdem hält die Gesellschaft Anteile an der TreuHandStelle, zu der direkt und mittelbar über 78.000 Wohnungen zählen.

Sponsoring

Seit der Saison 2006/2007 ist die Evonik (zunächst RAG Aktiengesellschaft) Hauptsponsor des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund. Der Sponsorvertrag steht unter dem Vorbehalt, dass die Evonik ihren geplanten Börsengang durchführen kann.

Bis zur Bekanntgabe des neuen Namens Evonik am 12. September 2007 war übergangsweise nur ein Ausrufezeichen des Künstlers Otmar Alt auf der Brust der Westfalen zu sehen. Zwei Tage später lief der BVB erstmals mit dem neuen Logo auf. Aufgrund der Umbenennung der abgekoppelten Sparte der RAG Aktiengesellschaft in Evonik wurden für die über 50.000 Dauerkarteninhaber der Saison 2007/2008 kostenlos Trikots (Heimtrikot) mit dem neuen Evonik-Logo verteilt.

Außerdem übernahm die Evonik am 12. September die Werbefläche auf den Trikots des Fußball-Regionalligisten Rot-Weiss Essen, der zuvor für die Steag geworben hatte.

Logo

Die Farbe des Logos heisst offiziell "Evonik Deep Purple"

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Evonik_Industries aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.