Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Fenoterol



Steckbrief
Name (INN) Fenoterol
Wirkungsgruppe

β2-Sympathomimetika

Handelsnamen

Berotec N®

Klassifikation
ATC-Code AC04,CA03
CAS-Nummer 13392-18-2
Verschreibungspflichtig: Ja


Fachinformation (Fenoterol)
Chemische Eigenschaften

IUPAC-Name: (RS)-1-(3,5-Dihydroxyphenyl)- 2-[(RS)-2-(4-hydroxyphenyl)- 1-methylethylamino]ethanol
Summenformel C17H21NO4
Molare Masse 303,35 g/mol−1

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Fenoterol (Handelsnamen z.B. Berotec®, Partusisten®) ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der β2-Sympathomimetika.

Fenoterol wird als Spray inhalativ verabreicht und bewirkt in der Lunge über die Bindung als Agonist an den β2-Adrenorezeptoren der Bronchialmuskulatur eine Weitstellung der Bronchien (Bronchodilatation).

Da es zu den kurzwirksamen Bronchodilatatoren zählt, wird es als Bedarfsmedikation bei Asthma bronchiale oder COPD eingesetzt. Die Wirkung hält drei bis fünf Stunden an und setzt wenige Minuten nach Inhalation ein.

Fenoterol wirkt weiterhin tokolytisch, d. h. hemmend auf die Wehentätigkeit. Als Nebenwirkung kann eine Reflex-Tachykardie sowie eine Angina Pectoris ausgelöst werden.

Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Fenoterol aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.