Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Fettfilter



Fettfilter entziehen dem angesaugten Wrasen weitgehend Fett und Öl. Einsatzgebiet sind z. B. Dunstabzugshauben.

Fettfilter gibt es als:

  • Streckmetallfilter
4 bis 14 Lagen Streckmetall
Fettabscheidegrad 75 bis 98 %
  • Papierfilter
Spezialfilterpapier z. T. mit Sättigungsindikator.
Muss nach Sättigung ausgetauscht werden.
  • Vliesfilter
bestehen aus einer wenige mm starken Vlieslage.
Muss nach Sättigung ausgetauscht werden.
  • Labyrinthfilter
Im Labyrinthfilter wird der Luftstrom mäanderförmig um entsprechend ausgebildete Filterelemente geleitet.
Dabei scheidet sich das Fett an den Oberflächen der Filterelemente ab und sammelt sich in den unteren Rinnen.

Um einer Brandgefahr vorzubeugen sind alle Einwegfilter rechtzeitig auszutauschen und alle Metallfilter rechtzeitig zu reinigen (z. B. in der Geschirrspülmaschine).

Werden stark verfettete Filter mit zu wenig Reinigungsmittel gespült, so verseifen die Fette und sind dann durch normale Reinigungsmittel nicht mehr lösbar. Diese Fettfilter können dann nur noch mit aggressiven Spezialreinigern entfettet werden oder müssen ausgetauscht werden.

Siehe auch: Fettabscheider

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Fettfilter aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.