Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Fruchtaroma



Das Fruchtaroma ist ein typisches Merkmal verschiedener Obstarten. Das Aroma besteht häufig aus einer Vielzahl verschiedener Verbindungen, einen hohen Anteil bilden dabei die sogenannten Fruchtester und Fruchtlactone. Damit bezeichnet man Ester und Lactone kurzer bis mittellanger Carbonsäuren und Alkohole.

Der Anteil des Aromas am Gesamtgewicht des frischen Obstes beträgt dabei oft weniger als 30 mg/kg. Die Hauptbestandteile vieler Fruchtaromen werden heute kommerziell aus natürlichen Aromen und naturidentischen Aromen gewonnen und zur Aromatisierung der unterschiedlichsten Lebensmittel und Kosmetika verwendet.

Hauptbestandteile verschiedene Fruchtaromen

Ananasaroma

Strukturformel Name andere Namen CAS-Nummer Summenformel Molmasse (g/mol) Aggregatzustand
- 4-Hydroxy-2,5-dimethyl-3(2H)-furanon Furaneol® 3658-77-3 C6H8O3 144.22 flüssig
- Hexansäureethylester Ethylhexanoat 123-66-0 C8H16O2 128.13 fest

Siehe auch

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Fruchtaroma aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.