Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Gasfeld Urengoi



Das Gasfeld Urengoi ist mit über 300 TCF oder 300 Billion (10¹²) Kubikfuß eines der größten zusammenhängenden Erdgasvorkommen der Welt. Es liegt in Russland im Autonomen Kreis der Jamal-Nenzen der Oblast Tjumen (Sibirien) südlich des arktischen Polarkreises.

Es wurde im Juni 1966 entdeckt und die Produktion im Jahre 1978 begonnen. Von Januar 1984 an wurde über die Erdgastrasse Urengoi – Uschhorod (Ukraine) der Export nach Westeuropa aufgenommen. Derzeit werden etwa 200 Milliarden m³ Erdgas jährlich gefördert. Die Exploration wird von Urengoigasprom einer Tochtergesellschaft von Gazprom durchgeführt.

Zur Erschließung des Gasfeldes wurde die Stadt Nowy Urengoi gegründet.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Gasfeld_Urengoi aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.