Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Große clostridiale Zytotoxine



Große clostridiale Zytotoxine (LCT) sind mit einer molaren Masse von über 250 kDA für Bakterien außergewöhnlich große Toxine. Ihre toxische Wirkung besteht in der Modifizierung des RHO-Proteins, welches glykosieliert seine Wirkung verliert. Dadurch kommt die zelluläre Transkription zum Halt, die Darmepithelzellen sterben ab.

Vertreter sind:

Clostridium difficile

  • TcdA
  • TcdB

Clostridium sordellii

  • TcsL
  • TcsH

Clostridium novyi

  • Tcn alpha
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Große_clostridiale_Zytotoxine aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.