Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Gustav von Hüfner



Gustav von Hüfner (* 13. Mai 1840 in Köstlitz, Thüringen; † 14. März 1908) war ein deutscher Chemiker.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Hüfner studierte in Leipzig und Jena. Er promovierte 1866 und arbeitete zunächst bei Robert Wilhelm Bunsen im Bereich der physikalischen Chemie. Nachdem er die Chemische Abteilung des Leipziger Physiologischen Instituts führte, übernahm er später das Physiologisch-chemische Institut in Tübingen.

Einer seiner Arbeitsschwerpunkte war die Chemie des Hämoglobins. Dabei konnte er bestimmen, wie viel Sauerstoff von 1 g Hämoglobin gebunden werden kann, ein Wert, der als Hüfner-Zahl bezeichnet wird.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Gustav_von_Hüfner aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.