Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Hartguss



Hartguss ist metastabiles Gusseisen mit hohem karbidischem Anteil.

Hartguss wird als sehr verschleißfester Gusswerkstoff für Mahlscheiben oder Erzbrecher eingesetzt. Hartguss ist sehr schlecht spanbar, praktisch nur schleifbar und erodierbar.

Beispiele

  • GX 300 CrNi 9-5
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Hartguss aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.