Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Hydrophan



Der Hydrophan ist ein matter Opal, der im Wasser eingelegt, ein dem Edelopal vergleichbares Farbenspiel zeigt. Der Hydrophan saugt sich mit Wasser voll, nach dem Verdunsten zeigt sich die frühere matte Undurchsichtigkeit.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Dieser Stein hieß bei den alten Mineralogen auch Weltauge (oculus mundi). Schmucktechnisch ist er ohne Bedeutung. Man kann ihn aber in einer Flüssigkeit als Dekoration verwenden.

Die Bezeichnung Hydrophan leitet sich von den beiden griechischen Wörtern hydor (Wasser) und phanos (scheinen) ab.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Hydrophan aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.