Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Hyperon



Als Hyperon bezeichnet man in der Physik Elementarteilchen, die zur Klasse der Baryonen gehören und mindestens ein Strange-Quark (s-Quark) besitzen. Hyperonen wurden erstmals in den 1950ern nachgewiesen.

Die Nomenklatur richtet sich nach der Zahl der s-Quarks:

  • 1 s-Quark: Lambda (Λ) (Isospin = 0) und Sigma (Σ) (Isospin = 1)
  • 2 s-Quarks: Xi (Ξ)
  • 3 s-Quarks: Omega (Ω)

Siehe auch: Liste der Baryonen

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Hyperon aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.