Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Hypofluorige Säure



Strukturformel
Allgemeines
Name Hypofluorige Säure
Andere Namen
  • Unterfluorige Säure
  • Hydroxylfluorid
Summenformel HOF
CAS-Nummer 14034-79-8
Eigenschaften
Molare Masse 36,01 g·mol−1
Aggregatzustand <-117 °C weißer Feststoff

>-117 °C gelbliche Flüssigkeit

Schmelzpunkt −117 °C
Siedepunkt 10-20 °C
Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung

R- und S-Sätze R:
S:
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Als Hypofluorige Säure, selten auch Hydroxylfluorid oder veraltet Unterfluorige Säure genannt, bezeichnet man die einzige bekannte Sauerstoffsäure des Fluors. Sie besitzt die Summenformel HOF. Ihre Salze würden als Hypofluorite bezeichnet, sind jedoch unbekannt. Formal besitzt Sauerstoff in dieser Verbindung die Oxidationsstufe 0.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Darstellung

Hypofluorige Säure entsteht in geringen Mengen neben Flusssäure und Sauerstoff bei der Reaktion molekularen Fluors mit Eis bei -40 °C. Durch Ausfrieren in einer mit flüssigem Stickstoff gekühlten Kühlfalle kann sie als weißer Feststoff erhalten werden.

6 F2 + 6 H2O → 8 HF + O2 + 4 HOF

Bei dieser Reaktion entsteht Hypofluorige Säure effektiv jedoch nicht in dieser Stöchiometrie, da ein großer Teil der gebildeten Säure sofort weiter reagiert und nur der kleinere Teil erhalten werden kann.

Eigenschaften

Hypofluorige Säure ist nicht stabil und zersetzt sich unter Bildung von Flusssäure und Sauerstoff.

2 HOF → 2 HF + O2

Sie ist ein sehr starkes Oxidationsmittel.

Die Salze des Hypofluorigen Säure sind unbekannt. Lediglich von der protonierten Form der freien Säure (H2OF+) können wenige Salze auf aufwendigem Wege erhalten werden.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Hypofluorige_Säure aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.