Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Johan Gadolin



 

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Johan Gadolin (* 5. Juni 1760 in Turku; † 15. August 1852 in Wirno) war ein finnischer Chemiker.

Gadolin entdeckte im Jahre 1794 das erste chemische Element aus der Gruppe der Selten-Erd-Metalle, das Yttrium im Mineral Ytterbit.

Er war einer der ersten Verfechter von Lavoisiers Verbrennungstheorie in Skandinavien. In seiner Heimat Finnland profilierte er die Chemieausbildung auf europäischem Niveau.

Nach ihm sind das Mineral Gadolinit (1794 von ihm entdeckt) und das Element Gadolinium benannt. Der Name des Asteroiden (2638) Gadolin erinnert an ihn, sowie den finnischen Astronom Jacob Gadolin.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Johan_Gadolin aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.