Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Klassierung



Als Klassierung bezeichnet man die Einordnung von Personen oder Objekten in die Klassen einer Klassifikation. Eine Klassifikation wird mittels Klassifizierung erstellt. Allerdings lassen sich Klassierung und Klassifizierung nicht immer einfach trennen, was sich auch im Sprachgebrauch niederschlägt. Vor allem wenn die Klassifikation erst während der Klassierung aufgebaut wird oder verändert werden kann (zum Beispiel bei Verfahren der automatischen Klassifizierung) ist es sinnvoller beide Tätigkeiten unter Klassifizierung zusammenzufassen.

Anwendungen und Beispiele

In der Dokumentation dient die Klassierung der Indexierung von Dokumenten. Beispielsweise werden neue Publikationen von Bibliotheken in eine Systematik eingestellt und entsprechend in den Regalen aufgestellt.

Im Sport werden durch Klassierung Sportler nach ihren Leistungen eingeteilt. Bei der Erstellung einer Rangfolge spricht man allerdings eher von einem Ranking oder einer Platzierung, während die Klassierung nicht unbedingt mit einer Reihenfolge einhergeht.

Klassieren oder Klassierung nennt man in der mechanischen Verfahrenstechnik Trennverfahren zur Zerlegung eines Feststoffgemisches in Teilmengen nach definierten Kriterien wie Korngröße oder Sinkgeschwindigkeit.

siehe auch: Systematik (Biologie) | Taxonomie

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Klassierung aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.