Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Kolbenprober



Ein Kolbenprober ist ein in der Chemie verwendetes Laborgerät zur Handhabung von Gasen. Seine Einsatzgebiete sind:

  • Bestimmung des Volumens eines bei einem chemischen Vorgang entstehenden Gases.
  • Durchführung eines Versuchs mit einem definierten Volumen eines Gases.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen


Der Kolbenprober ähnelt einer Spritze aus Glas. Sein Volumen beträgt in der Regel 100 mL. Der Kolben liegt auf großer Fläche der Hülse an und ist so geschliffen, dass er sowohl leichtgängig als auch gasdicht ist.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Kolbenprober aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.