Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Koninklijke DSM



Koninkliijke DSM N.V.
[[Bild: ]]
Konzerninformation
Name Royal DSM N.V.
Hauptsitz Heerlen
Firmeninformation
Unternehmensform Aktiengesellschaft
Firmenname Royal DSM N.V.
Gründungsdatum 1902
Gründungsort Heerlen
Firmensitz Heerlen
Mitarbeiter 24.180 (2004)
Umsatz Mio. Euro (2005)
Adresse
Kontaktadresse
Telefon
Fax
E-Mail
Webseite http://www.dsm.com

Das niederländische Unternehmen Koninklijke DSM N.V. ist ein international tätiger Konzern der chemischen Industrie mit Hauptsitz in Heerlen, Niederlande.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

DSM (Dutch State Mines/De Staats Mijnen) wurde 1902 als Kohletagebauunternehmen gegründet. Im Laufe der Jahre orientierte sich das Unternehmen nicht nur im Kohleabbau, sondern auch auf dem Chemiesektor. In den 60ern des 20. Jahrhunderts traf die niederländische Regierung die Entscheidung, alle staatseigenen Kohleminen zu schließen. 1975 wurde dann die letzte staatseigene Mine geschlossen. Die Regierung förderte die Chemiestandorte, um Jobs für die arbeitslosen Bergleute zu schaffen.

Heute produziert das Unternehmen:

  • Industriechemikalien
  • Performance-Materialien
  • Pharmazeutische Produkte (Antibiotika, ...)
  • Nutritionale Produkte (Vitamine, ...)

Das Unternehmen hat rund 24.000 Beschäftigte. Es besitzt Werke in den Niederlanden, Schweden, den Vereinigten Staaten, der Schweiz, Österreich, Belgien, Großbritannien, Kanada, Brasilien, Deutschland, Italien, Spanien, China und Australien. DSM hat insgesamt 270 Produktionsstandorte und Büros weltweit und setzt rund 8,2 Milliarden Euro jährlich um (2005) mit einem Gewinn von 527 Millionen Euro.

1989 wurde DSM privatisiert. Im Jahre 2002 verkaufte das Unternehmen seine Erdölabteilung an das saudi-arabische Unternehmen SABIC. Ebenso erwarb es den Unternehmensbereich Nahrungsergänzung und -zusatzstoffe von dem Unternehmen Roche.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Koninklijke_DSM aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.