Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Kornblum-Oxidation



Als Kornblum-Oxidation bezeichnet man in der Chemie die Überführung von Alkylhalogeniden (Alkylbromide, Alkyliodide) in die jeweiligen Aldehyde durch einfaches Erhitzen in Dimethylsulfoxid (DMSO) unter Zugabe einer Base wie Natriumhydrogencarbonat. DMSO dient hierbei sowohl als Lösungsmittel als auch als Oxidationsmittel, wobei es selbst zum übelriechenden Dimethylsulfid reduziert wird.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen



Siehe auch: Namensreaktionen

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Kornblum-Oxidation aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.