Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Kuhn-Länge



Ein Polymer hat im Rahmen des Freely-Jointed-Chain-Modells die Konturlänge L = Nl. Dabei ist l die Kuhn-Länge, also die Länge, in der das Polymer als „gerade“ betrachtet werden kann. Die Kuhnlänge ist also ein Maß für die Steifigkeit eines langen Moleküls. Fluoreszent gelabelte DNA hat z. B. eine Kuhnlänge von etwa 100 nm.

Bei semiflexiblen Ketten entspricht die Kuhn-Länge der zweifachen Persistenzlänge.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Kuhn-Länge aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.